Menschenkette gegen Kinderarbeit

Weltweit müssen 160 Mio. Kinder arbeiten. Produkte, die Kinderarbeit enthalten, müssen ein für alle Mal aus unseren Einkaufsregalen verschwinden. Von Mai bis September 2022 luden ein, euch an der Menschenkette gegen Kinderarbeit zu beteiligen, um die österreichischen Regierungsmitglieder und Parlamentarier*innenmit mit eurer Unterstützung im Rücken dazu aufzufordern, sich für ein starkes Lieferkettengesetz einzusetzen, das gegen ausbeuterische Kinderarbeit wirkt.

Herzlichen Dank für die zahlreiche Beteiligung! Die Menschenkette ist insgesamt drei Kilometer lang geworden und somit reicht in Wien vom Justizministerium bis zum Wirtschaftsministerium. Mit beiden Ministerien gab es bereits gute Gespräche zum europäischen Lieferkettengesetz. Wir bleiben weiterhin dran und halten euch auf Facebook und Instagram auf dem Laufenden! 

 

Danke für eure Beiträge zur Menschenkette gegen Kinderarbeit:

Bündnispartner*innen: